Der Gerüstbau

Gerüstbau: Ausbildung, Aufgaben und Verdienstmöglichkeiten

Egal, ob ein Dach saniert oder ein hochmodernes Gebäude errichtet werden soll, ein Hochbauprojekt kann nur mit entsprechendem Gerüst realisiert werden.

Das Gerüst, eine Hilfskonstruktion aus standardisierten Bauteilen aus Holz und Metall, dient als Arbeitsplattform. Von hier aus werden meist an den Außenseiten von Gebäuden Schutzeinrichtungen und Schalungen befestigt. Die Montage eines Gerüstes erfolgt beispielsweise, um Sanierungsarbeiten oder Wetterschutzmaßnahmen zu realisieren.

Das Gerüst erstellt der Gerüstbauer nach genauen Vorgaben, denn es muss hinsichtlich Stabilität und Sicherheit strenge Anforderungen erfüllen. Einige Tätigkeiten am Gerüst, insbesondere am und auf dem Dach, dürfen nur mit einer speziellen Schutzausrüstung ausgeführt werden.

Aufgaben und Spezialisierungen im Gerüstbau

Ob Einfamilienhaus oder Brücke, Neubau oder historische Architektur, zum schnellen Auf- und Abbau bestehen Gerüste aus einzelnen Modulen, die helfen, auch bei schwierigen Objekten Zeit und Kosten einzusparen. Je nach Verwendungsart unterteilt man Gerüste in Arbeitsgerüste, Schutzgerüste und Traggerüste. Eine weitere Klassifizierung kann zum Beispiel nach Tragesystem erfolgen.

Bei der Kalkulation der Baukosten wird das Baugerüst stets mit kalkuliert.

Die Aufgabengebiete und die sich daraus ergebenden Gerüstformen sind sehr vielfältig und reichen von Wetterschutzdächern über Gerüsten für Industrieanlagen bis zum Hängegerüstbau.

Als Gerüstbauer rüstest du Fassaden ein und wählst die dafür erforderlichen Gerüstteile aus, verlädst sie mithilfe von Hebevorrichtungen und transportierst sie zur Baustelle. Vor dem Gerüstaufbau hast du zu beurteilen, ob sich der Untergrund für das Gerüst eignet und gegebenenfalls geebnet werden muss. Du entscheidest, ob eventuell ein spezielles Gerüst notwendig ist. Du überwachst den Aufbau und sorgst nach Beendigung der Bauarbeiten für den sicheren Abbau des Gerüstes.

Gerüstbauer Ausbildung

Der Gerüstbau ist ein Vollhandwerk, der Gerüstbauer laut Handwerksordnung ein anerkannter Ausbildungsberuf. Aufgrund des seit Jahren anhaltenden Fachkräftemangels sind die Berufsaussichten ausgezeichnet.

Möchtest du als Gerüstbauer arbeiten, musst du eine Lehre absolvieren. Du solltest handwerklich geschickt sein, dich gern im Freien aufhalten und mindestens einen Hauptschulabschluss haben. Teamfähigkeit ist in diesem Beruf ebenso gefragt wie Zuverlässigkeit und körperliche Fitness. Die Ausbildung dauert drei Jahre und schließt mit dem Gesellenbrief ab.

Auch danach gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung, beispielsweise im Bereich Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz und Qualitätssicherung. Du kannst zum Gerüstbau-Kolonnenführer aufsteigen oder dich als Meister qualifizieren. Als gelernter Gerüstbauer mit Hochschulzugangsberechtigung ist auch ein Studium im Bauwesen möglich.

Was kannst du als Gerüstbauer verdienen?

Der gelernte Gerüstbauer verdient je nach Bundesland, Betrieb und Berufserfahrung zwischen 1.800 und 3.500 € brutto. Ein Kolonnenführer im Großraum Stuttgart kann durchaus 7.000 € und mehr verdienen. Ein Gerüstbauhelfer verdient durchschnittlich 1.300 bis 1.700 €.

Im Juni 2019 wurde der Mindestlohn für die Branche angehoben und liegt bei 11,88 € pro Stunde. Seit 2016 ist der Mindestlohn damit um 1,18 € gestiegen. Arbeitgebern steht es frei, auch übertarifliche Löhne zu zahlen. Der Mindestlohn gilt für alle Betriebe, die mit eigenem oder fremdem Material Gerüste erstellen. Dazu gehören zum Beispiel auch Unternehmen, die Gerüstmaterial bereitstellen oder gewerbliche Gerüste lagern, warten und reparieren.

Alles aus einer Hand

BLIZZARD GERÜST

Wir bieten Dir wirtschaftliche Gerüstsysteme, Gerüstteile und passende Lösungen für Dein Bauvorhaben.

zum Shop
Wir unterstützen Dich gerne!

Downloadbereich

In unserem Downloadbereich findest Du die notwendigen Protokolle und Checklisten für den Gerüsteinsatz auf Deiner Baustelle.

zum Downloadbereich

Kontakt

Telefonische Beratung
0 82 25 – 30 90 87 13
Whatsapp:
0 176 – 87 95 21 42
E-Mail:
info@blizzard-geruest.de

Das könnte Dich auch interessieren

Auswahl der Blizzard S70 Gerüst-Pakete